Dass das Geschriebene wahr ist,
wenn auch frei erfunden,
das schiefe Lächeln echt,

mit Grübchen.

ÜBER GABRIELE STEHLE


Geboren 1960 in Glückstadt. Umzüge und Neuanfänge prägen ihre Kindheit und Jugend. Von früh an Stubenhockerin und leidenschaftliche Leserin.


Nach einem einjährigen Parisaufenthalt lässt sie sich in Berlin nieder, wo sie bis heute mit ihrem Mann lebt. Sie hat eine erwachsene Tochter.


In Verbindung mit einer englischsprachigen Schreibgruppe entstehen frühe Prosatexte, Kurzgeschichten und Flash Fiction. Die englischsprachige Literatur bleibt ein wichtiger Einfluss.


Sie schreibt Romane, Kurz- und Kürzestgeschichten und war fünf Jahre lang Mitglied der Autorinnengruppe dialogannahme4.


Als Künstlerin arbeitet sie mit Collage-Techniken, Acrylfarben und diversen anderen Malmedien auf Papier und Leinwand.